Befreit: Ahok Deng Garang

31. Oktober 2019

Die Südsudanesin Ahok Denk Garang war als Teenager-Mädchen von islamistischen Milizen in den Sudan entführt worden. Über 20 Jahre lang wurde sie als Sklavin von ihrem Gebieter gedemütigt und misshandelt. CSI konnte Ahok im April dieses Jahres befreien.



  • Heute 36-jährig
  • Im Jahr 1998 von islamistischen Milizen entführt und während über 20 Jahren von Osméal versklavt
  • Zwangsarbeit n Regelmässig beschimpft, geschlagen und sexuell missbraucht
  • Zwangskonversion zum Islam
  • Zeugin von Hinrichtungen
  • Am 12. April 2019 von CSI in Abu Jeber im Sudan, befreit, in den Südsudan zurückgeführt und mit den wichtigsten Utensilien, mit Getreide und einer Ziege für den Neustart in der Heimat ausgerüstet.

 


 

Sklavenbefreiung

CSI befreit seit 1995 SklavInnen, die während des Bürgerkriegs vom Süden des Sudans in den Norden verschleppt wurden. In den letzten 20 Jahren konnten über 100 000 SklavInnen befreit werden. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Ihr Kommentar zum Artikel

Kommentar erfolgreich abgesendet.

Der Kommentar wurde erfolgreich abgesendet, sobald er von einem Administrator verifiziert wurde, wird er hier angezeigt.

Projekt Südsudan