Befreiung und Schutz für Kindersklaven

22. Oktober 2018

Das indische Mädchen Dipal (9) verlor bei der Geburt ihre Mutter. Ihr Vater überließ sie der Tante. Diese kümmerte sich um sie, musste sie aber wegen der Arbeit häufig alleine lassen. Ein Verwandter nutzte dies aus und verkaufte Dipal an Menschenhändler.




Befreien Sie die Kindersklaven aus den Fängen der Menschenhändler und ermöglichen Sie ihnen eine sichere Kindheit. Herzlichen Dank!

Das kann Ihre Spende bewirken:

CHF 50 Beitrag für die Einrichtung des neuen Schutzhauses
CHF 100 Ein Monat Rehabilitation und Schulbildung für ein befreites Kind
CHF 250 Befreiung eines Kindersklaven
individueller Betrag

Zwei lange Jahre musste Dipal schwer arbeiten und wurde vom Hausherrn missbraucht. Eines Tages kam sie an das Handy ihrer Hausherrin und rief ihre Tante an. Mit Hilfe der CSI-Partner und vertrauenswürdiger Polizisten konnte Dipal befreit und an einen sicheren Ort gebracht werden.

Gute Schutzorte für Kinder sind in Indien dringend nötig. Deshalb möchte CSI Anfang 2019 ein Schutzhaus für 36 Kinder eröffnen. Nur dank CSI-Spendern wie Ihnen können diese Kinder liebevoll betreut werden und eine Schule besuchen.

 

 

 

Ihr Kommentar zum Artikel

Kommentar erfolgreich abgesendet.

Der Kommentar wurde erfolgreich abgesendet, sobald er von einem Administrator verifiziert wurde, wird er hier angezeigt.