• Schweiz

Herzlichen Dank für Ihre Ermutigung

30. Juni 2021

Um den Projektpartnern in ihren Einsätzen für Glaubensverfolgte beizustehen, ruft CSI die SpenderInnen zur Teilnahme an Kartenaktionen auf. Das Echo war in den letzten Monaten überwältigend. Herzlichen Dank.



Unter schweren und oft gefährlichen Bedingungen engagieren sich die CSI-Projektpartner vor Ort für Menschen, die vorwiegend wegen ihres christlichen Glaubens in Not geraten sind.

Nebst den bekannten Protestkampagnen führt CSI im Magazin deshalb vermehrt Solidaritätsaktionen für die Projektpartner durch. Die SpenderInnen werden aufgerufen, sich an der Ermutigungsaktion zu beteiligen.

Überwältigendes Echo

Diese Aufrufe fanden in den vergangenen Monaten grossen Anklang. So sendeten 646 LeserInnen des CSI-Magazins die Ermutigungskarte für die Blauen Maristen (Magazin vom März 2021) in der syrischen Stadt Aleppo zurück an CSI. Diese Karten wurden auf der Geschäftsstelle fotografiert, teilweise eingescannt und an den Projektpartner bzw. zuständigen Projektleiter weitergeleitet.

Bei der Ermutigungsaktion für den nigerianischen Menschenrechtsanwalt Solomon Dalyop Mwantiri (Magazin vom April 2021) kamen gar 993 unterzeichnete Solidaritätskarten zusammen. 625 LeserInnen des Mai-Magazins haben bisher die Karte für die indische Partnerorganisation von Parul Singh (Name geändert) unterschrieben.

Was für ein starkes Zeichen der Anteilnahme. CSI bedankt sich herzlich bei den hunderten von SpenderInnen, die die Projektpartner mit voller Kraft unterstützen.

Reto Baliarda

Ihr Kommentar zum Artikel

Wir freuen uns, wenn Sie hierzu eine Rückmeldung oder Ergänzung haben. Themenfremde, beschimpfende oder respektlose Kommentare werden gelöscht.

Kommentar erfolgreich abgesendet.

Der Kommentar wurde erfolgreich abgesendet, sobald er von einem Administrator verifiziert wurde, wird er hier angezeigt.