• Schweiz

Anteilnehmende Freude über die Geburt Jesu

18. November 2016

Bestellen Sie unsere Solidaritätskerze mit den Gebetsanliegen für Verfolgte!



Die Weihnachtszeit ist Grund zur Freude. Wir freuen uns an der weihnachtlichen Atmosphäre, an den Märkten, an den Kerzen, vielleicht am Schnee, der die langen Abende und Nächte so viel heller macht, wenn der Mond darauf funkelt. Vor allem freuen wir uns aber daran, dass wir wissen: Dieser Welt ist ein Heiland geboren, ein Retter, der die Sünde der Welt auf sich nimmt und uns frei macht zu einem erfüllten Leben vor unserem Herrn und Schöpfer. Die Liebe Gottes selbst kommt in diese Welt.

Solidarität mit Verfolgten

Diese Freude teilen wir als Christen weltweit, denn sie kommt in eine Welt voller Leid. Die Freude und das Feiern vor Gott, im Angesicht des Leidens, beschreibt auch David in Psalm 23: «Du bereitest mir den Tisch im Angesicht meiner Feinde.» Gerade unsere bedrängten und verfolgten Schwestern und Brüder empfinden die Freude und Hoffnung, die mit Weihnachten verbunden ist, oft noch tiefer als wir. In ihrer Bedrängnis freuen sie sich mit, wenn die Geburt Jesu bei uns offen und in Freiheit gefeiert werden kann. Daher wird in Gemeinden in Nigeria, in Ägypten, in Syrien, in Indien und in vielen anderen Ländern auch für Europa gebetet.

Machen Sie mit!

So möchten wir Sie in diesem Jahr im Advent dazu einladen, diese weltweite geistliche Gemeinschaft der Kirche Jesu auch im Gebet zu erleben.

Sie können bei uns die Solidaritäts-Kerze mit den Gebetsanliegen bestellen.

Nutzen Sie dieses «Gebets-Set» etwa in Ihrem Hauskreis, in Zusammenkünften in ihrer Gemeinde oder einfach für die eigene Andachtszeit.