Überkonfessionelle Mahnwache für Glaubensverfolgte an 26 Orten in der Schweiz und in Frankreich

26. November 2019

In 26 Orten finden am 12. Dezember 2019 um 18.00 Uhr Mahnwachen statt. Christian Solidarity International lädt alle herzlich dazu ein, sich mit den Menschen zu solidarisieren, die wegen ihres Glaubens bedrängt und verfolgt werden. Die erste Mahnwache für Glaubensverfolgte fand 2012 in drei Städten statt. Bei der achten Mahnwache in Folge beteiligen sich nun 25 Schweizer Orte sowie Strasbourg.



Medienmitteilung als PDF

«Wir lassen Euch nicht allein!» Die Mahnwachen für Glaubensverfolgte sind ein Zeichen der Solidarität für die Menschen in aller Welt, die wegen ihres Glaubens oder ihrer Weltanschauung bedrängt und verfolgt werden. Gleichzeitig soll die Öffentlichkeit darauf aufmerksam gemacht werden, dass Millionen Menschen in Dutzenden Ländern ihren Glauben nicht frei praktizieren können.

Christen in Weihnachtszeit besonders gefährdet

Für bedrängte Christinnen und Christen ist die Bedrohungslage in der Advents- und Weihnachtszeit besonders akut. Jedes Jahr erreichen uns zahlreiche Berichte von Übergriffen, etwa aus Indien, Nigeria, Pakistan oder dem Iran.

Lokale Freiwillige aus zahlreichen Kirchen beteiligt

Die Menschenrechtsorganisation Christian Solidarity International (CSI) organisiert die Mahnwache zum achten Mal. Was mit Mahnwachen in Bern, Zürich und Luzern begann, hat sich inzwischen auf 26 Orte ausgedehnt. Die Mahnwachen werden hauptsächlich von Freiwilligen durchgeführt. An zahlreichen Orten sind Kirchen federführend, wobei sowohl Landes- als auch Freikirchen sich beteiligen.

Unser gemeinsames Anliegen: Religionsfreiheit

«Alle sind herzlich zur Teilnahme eingeladen unabhängig von der religiösen oder politischen Gesinnung», sagt CSI-Geschäftsführer Dr. John Eibner. «Uns alle eint das Anliegen, dass jeder Mensch seinen Glauben frei ausüben kann.»

Die Mahnwachen finden statt am Donnerstag, 12. Dezember, von 18.00 bis 18.30 Uhr.

Mittelland

  1. Bern BE: bei der Heiliggeistkirche, Bahnhofplatz
  2. Interlaken BE: Postplatz
  3. Köniz BE: Bei der Migros, Köniz Zentrum
  4. Lyss BE: Beim Bahnhof
  5. Thun BE: Rathausplatz

Nordwestschweiz

  1. Baden AG: Schlossbergplatz vor Weltbild
  2. Basel BS: Claraplatz
  3. Brugg AG: Neumarkt

Zürich und Zentralschweiz

  1. Luzern LU: Torbogen beim Bahnhof
  2. Wetzikon ZH: Reformierte Kirche
  3. Zürich ZH: Paradeplatz

Ostschweiz

  1. Bischofszell TG: Grubplatz
  2. Buchs SG: Gegenüber Coop
  3. Chur GR: Bahnhofstrasse vor Café Maron
  4. Frauenfeld TG: Sämannsbrunnen
  5. Romanshorn TG: Vor Bodankomplex
  6. Gallen SG: Marktgasse beim Brunnen
  7. Weinfelden TG: Marktplatz

Romandie und Tessin

  1. Fleurier NE: Place du Marché
  2. Fribourg FR: Place de la Gare
  3. Giubiasco TI: Piazza Grande, vor der katholischen Kirche
  4. La Côte-aux-Fées NE: Place du Village
  5. La Neuveville BE: Place de la Gare, vor dem Centre des Epancheurs
  6. Lausanne VD: Place St-Laurent
  7. Neuenburg NE: Place Pury

Frankreich

  1. Strasbourg: Temple Neuf

 

Hochaufgelöste Fotos zur freien Verwendung, ZIP-Ordner, 19 MB

Kontakt

Adrian Hartmann
adrian.hartmann@csi-schweiz.ch
044 982 33 40
078 836 07 47

Ihr Kommentar zum Artikel

Kommentar erfolgreich abgesendet.

Der Kommentar wurde erfolgreich abgesendet, sobald er von einem Administrator verifiziert wurde, wird er hier angezeigt.