Vorträge buchen

14. Dezember 2017

Wie ergeht es den religiösen Minderheiten im Irak? Wie gehen Anwälte in Indien vor, um Verfolgten zu helfen? Diese und viele weitere Themen können Sie jetzt als CSI-Vorträge bei uns buchen.



CSI hat Projekte in über zehn Ländern und reist regelmässig in diese Gebiete. Wir arbeiten seit über 40 Jahren an der Front und sehen die Weitergabe von Informationen als wichtige Aufgabe. Deshalb halten wir kostenfreie Vorträge in Ihrer Gemeinde oder in Ihrer Schule – über eine allfällige Kollekte freuen wir uns natürlich immer.

Hier finden Sie einige Vorschläge:

  • Berichte aus CSI-Projektländern zur generellen Situation und der Lage von Christen und anderen verfolgten Minderheiten (speziell: Ägypten, Syrien, Irak, Nigeria, Indien, Südsudan)
  • Grundsätzliches zu Menschenrechten, Religionsfreiheit und Glauben
  • Predigten zum Thema Glaubensverfolgung, verfolgten Christen, Anteilnahme und Ermutigung

Vielleicht haben Sie schon ein eigenes Thema im Kopf, über das Sie gerne mehr wissen möchten. Unsere Projektarbeit in Syrien oder unser Kampf gegen den Menschenhandel in Indien. Es kann auch ganz abstrakt sein und den Begriff «Religionsfreiheit» als Menschenrecht an sich beleuchten.

Bei Interesse nehmen Sie am einfachsten direkt Kontakt zu unserer Referentin für Öffentlichkeitsarbeit auf: info@csi-schweiz.ch

Zwei Projektpartner für Vorträge in der Schweiz

Im Rahmen unseres CSI-Tages reist Anwältin und Projektpartnerin «Arora» in die Schweiz. Sie leitet ein Team von Anwälten, welche sich in ganz Indien für religiös Verfolgte einsetzt und diese u.a. vor Gericht vertritt. Am Montag, 30. und Dienstag, 31. Oktober ist Anwältin «Arora» noch für Vorträge verfügbar.

Auch unser Projektkoordinator Franco Majok ist am 30. und 31. Oktober sowie am 1. November für Vorträge verfügbar. Er reist regelmässig in den Südsudan und nach Nigeria und leistet an der Front wichtige Arbeit für ehemalige Sklaven sowie Opfer von Terrorgruppen.

Melden Sie sich auch hierfür bei Corinne Germann, um einen Vortrag zu buchen und aus erster Hand Informationen zu erhalten.

Ihr Kommentar zum Artikel

Kommentar erfolgreich abgesendet.

Der Kommentar wurde erfolgreich abgesendet, sobald er von einem Administrator verifiziert wurde, wird er hier angezeigt.

Projekt Ägypten