Zu spät, um sich Sorgen zu machen

30. Juni 2018

Wieder eine frustrierende Gerichtsverhandlung überstanden – das Verfahren gegen die Pastorenfrau Shamiram geht in die nächste Runde. Die Familie bittet um Gebet.



Drei Stunden haltlose Anschuldigungen und sie darf sich nicht einmal dazu äussern. Das erlebte die Pastorenfrau Shamiram Isavi Khabizeh vor Gericht. Shamiram Isavi, die Frau des assyrischen Pastors Victor Bet Tamraz, war am 6. Januar 2018 zu fünf Jahren Gefängnis verurteilt worden. Ihr wurden «Handlungen gegen die nationale Sicherheit» und «Handlungen gegen die Regierung» unterstellt mit der Begründung, sie habe christliche Kleingruppen organisiert, im Ausland ein Seminar besucht und kirchliche Führungspersonen und Pastoren zu Spionen ausgebildet.

Frei – wie lange noch?

Wegen ähnlicher Anschuldigungen war am 4. Juli 2017 ihr Mann zu zehn Jahren Gefängnis verurteilt worden. In seinem Fall fand eine Anhörung vor der Rekurs-Instanz bereits am 25. April 2018 statt. Im Gegensatz zu seiner Frau war er respektvoll behandelt worden. Zum ersten Mal in seinem Gerichtsverfahren durfte er sogar selber das Wort ergreifen.

Sowohl Pastor Victor als auch seine Frau wurden zwar gegen eine hohe Kaution aus dem Untersuchungsgefängnis entlassen. Doch die Unsicherheit bleibt, ob sie am Ende die hohe Haftstrafe doch antreten müssen.

In allem Gott vertrauend

Das Ehepaar sieht sich in Gottes Hand und hält an der Hoffnung fest, dass Gott ihnen Recht verschafft und sich um ihre Mitchristen kümmert. «Meine Eltern haben aufgehört, sich um sich selber Sorgen zu machen», sagt Dabrina Schwan, die Tochter des Ehepaars, die heute in der Schweiz lebt. «Sie vertrauen Gott in allem, was passiert, sei es gut oder schlecht.» Es sei allerdings sehr traurig, dass es ihnen verboten ist, sich mit anderen Christen offen zu versammeln und etwa christliche Feste wie Pfingsten zu feiern.

Hadi Asgari auf Kaution frei

Im Zusammenhang mit dem Verfahren gegen das Ehepaar wurden auch die Konvertiten Amin Afshar Naderi und Hadi Asgari zu hohen Gefängnisstrafen verurteilt. Dabei gibt es wenigstens eine erfreuliche Nachricht: Nach 19 Monaten in Untersuchungshaft wurde am 11. April 2018 endlich auch Hadi Asgari gegen Kaution freigelassen.

Am 18. Juni 2018 fand eine weitere Gerichtsverhandlung statt: Angeklagt war Ramiel Bet Tamraz, der Sohn von Pastor Victor. Weitere Gerichtsverhandlungen werden in den kommenden Wochen erwartet.

Adrian Hartmann

Weitere Berichte:

Im Schweizer Alltag die verfolgte Familie im Kopf

Pastorenfrau zu fünf Jahren Haft verurteilt

 

Ihr Kommentar zum Artikel

Kommentar erfolgreich abgesendet.

Der Kommentar wurde erfolgreich abgesendet, sobald er von einem Administrator verifiziert wurde, wird er hier angezeigt.