Projekt Nepal

Religionsfreiheit in Gefahr: Hilfe für verfolgte Minderheiten

Der Hinduextremismus verbreitet sich immer mehr in Nepal. Seit 2017 das Antikonversionsgesetz in Kraft getreten ist, wird die Situation für religiöse Minderheiten immer schwieriger. Diskriminierung und Angriffe im Alltag häufen sich. CSI hilft seit 2018:

  • Schulung von Angehörigen religiöser Minderheiten über Grundrechte, Gesetze und weises Verhalten im Alltag, um keine Angriffsfläche zu bieten
  • Juristische Unterstützung
  • Praktische Hilfe für Verfolgte: Schutzort, Medikamente, Erste Hilfe
  • Aufbau eines Netzwerks unter Parlamentariern, die sich für Menschenrechte einsetzen