Projekt Sri Lanka

Hilfe für religiöse Minderheiten

In Sri Lanka leiden Minderheiten immer mehr unter dem stark wachsenden nationalistischen Gedankengut und extremistischen Buddhisten. Zusammen mit den Partnern vor Ort setzt sich CSI seit 2016 für Opfer von religiöser Verfolgung ein:

  • Juristischer Einsatz für Verfolgte
  • Anwaltschaft im In- und Ausland
  • Friedensförderung mit Leitern anderer Religionen zur Verhinderung der Ausbreitung des Extremismus
  • Schutzort und erste Hilfe für Vertriebene
  • Katastrophenhilfe
  • Medizinische und materielle Hilfe für Opfer
  • Wiederaufbau von zerstörten Häusern