Neue Lebensgrundlage schaffen

30. Oktober 2017

Durch die ständigen Bedrohungen und Verfolgungen hat die Familie von Ladi Yakubu alles verloren.




Hilfe in Nigeria

Mit Ihrer Spende helfen Sie Christen in Nigeria, die wegen islamistischen Terrorgruppen alles verloren haben.

CHF 25 Ein Lebensmittelpaket
CHF 100 Medizinische Versorgung
CHF 150 Starthilfe für den Aufbau einer neuen Existenz
individueller Betrag

«Seit Jahren sind wir vor Boko Haram auf der Flucht», erzählt Ladi Yakubu. «Sie haben unser Haus niedergebrannt. Wir hatten eine Farm, aber alles wurde vernichtet.» Drei Mal musste die Familie flüchten, weil das jeweilige Dorf, welches sie als Zufluchtsort wählten, nach einigen Monaten ebenfalls von Boko Haram attackiert wurde.

Schlussendlich ka­men sie nach Jos, wo sie im von CSI unterstützten Flüchtlingscamp Zuflucht gefunden haben. Dank CSI-Spendern konnte Ladis Mann, Ishaku Yakubu, sich ein paar Ziegen kaufen und damit einen kleinen Handel beginnen.

Mittlerweile konnte er mit dem sel­ber verdienten Geld schon eine Kuh erwerben. Die Familie ist glücklich, endlich wieder eine Zukunftsperspektive zu haben.

Für die Vertriebenen ist es enorm wichtig, wieder auf eigenen Beinen zu stehen. Dank Ihrer Spende kann sie CSI dabei unterstützen. 

Ihr Kommentar zum Artikel

Kommentar erfolgreich abgesendet.

Der Kommentar wurde erfolgreich abgesendet, sobald er von einem Administrator verifiziert wurde, wird er hier angezeigt.

Projekt Nigeria