• Syrien

Schulmaterial für 900 Kinder

04. Januar 2016

Im kriegsgeplagten Syrien gibt es immer wieder Mosaiksteine der Hoffnung. Einer davon ist der aufopfernde Einsatz von Schwester Sara für intern geflüchtete Kinder. Vor kurzem konnte sie Schulmaterial an 900 Kinder verteilen.



Ein kleines Mädchen strahlt, als sie den Schulsack von Schwester Sara (Name geändert) überreicht bekommt. Das Mädchen ist eines von 900 Kindern, das dank des unermüdlichen Einsatzes unserer lokalen Partner Schulmaterial für ein ganzes Jahr erhielt. Die Familien der Kinder sind derzeit in die vom Assad-Regime gehaltenen Gebiete geflohen.

Auch junge Erwachsene werden in Syrien unterstützt. So führt Schwester Sara zusammen mit zwei Experten aus dem Libanon einen Workshop für Frauen und Männer um die 20 Jahre durch. Dank dem dabei erworbenen Wissen in Psychologie, Theologie und Sozialarbeit können sie so in ihren Heimatdörfern den vom Krieg betroffenen Menschen mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Ein besonderes Anliegen von Schwester Sara ist, dass die Flüchtlingskinder nicht zu viel Schulbildung verpassen. So organisiert sie derzeit den Unterricht für 100 Kinder in den Sprachen Arabisch, Englisch und Französisch. Dazu kommen kreative Fächer wie Musik und Malen. Die Nachfrage für diese Lektionen ist riesig, auch bei den Erwachsenen. Deshalb soll das Schulangebot noch auf eine erweiterte Lernstufe ausgedehnt werden. Zudem werden auch naturwissenschaftliche Fächer wie Chemie, Physik und Mathematik angeboten.

Reto Baliarda

Hier finden Sie einen weiteren Bericht

Ihr Kommentar zum Artikel

Wir freuen uns, wenn Sie hierzu eine Rückmeldung oder Ergänzung haben. Themenfremde, beschimpfende oder respektlose Kommentare werden gelöscht.

Kommentar erfolgreich abgesendet.

Der Kommentar wurde erfolgreich abgesendet, sobald er von einem Administrator verifiziert wurde, wird er hier angezeigt.

Projekt Syrien